Geschäftsbedingungen – Hurricane

Geschäftsbedingungen

 1. Wir möchten den Kunden insbesondere auf die Bestimmungen in Paragraph 11 hinweisen. 

2. AUSLEGUNG 

2.1 Definitionen: 

„Werktag“ 

Ein Tag, der kein Samstag, Sonntag oder gesetzlicher Feiertag ist und an dem Banken in London geöffnet sind und ihren Geschäften nachgehen. 

„Bedingungen“ 

Die im vorliegenden Dokument aufgeführten Geschäftsbedingungen, die von Zeit zu Zeit gemäß Paragraph 14 geändert werden können. 

„Vertrag“ 

Der Vertrag zwischen der Pelsis Limited und dem Kunden über den Kauf und Verkauf von Gütern in Einklang mit den vorliegenden Bedingungen. 

„Kunde“ 

Die Person oder das Unternehmen, die bzw. das bei der Pelsis Limited Güter erwirbt. 

„Ereignis höherer Gewalt“ 

Die Bedeutung dieses Ausdrucks wird in Paragraph 12 erläutert. 

„Güter“ 

Die Güter (oder beliebige Teile hiervon), die im Auftrag genannt werden. 

„Auftrag“ 

Der Auftrag des Kunden über die Bereitstellung von Gütern, wie im Bestellformular des Kunden angegeben. 

„Spezifikationen“ 

Spezifikationen der Güter, die Kunde und Pelsis Limited vereinbaren. 

„Pelsis Limited“ 

Pelsis Limited, registriert in England und Wales unter der Firmennummer 01576542, eingetragener Firmensitz Sterling House, Grimbald Crag Close, Knaresborough, North Yorkshire HG5 8PJ. 

 

 

2.2 Auslegung 

(a) Ein Verweis auf ein Gesetz oder eine gesetzliche Vorschrift versteht sich als Verweis auf ein solches Gesetz oder eine solche Vorschrift in ihrer aktuellen Fassung. Ein Verweis auf ein Gesetz oder eine gesetzliche Vorschrift umfasst des Weiteren auch untergeordnete Gesetze oder Vorschriften in ihrer aktuellen Fassung. 

(b) Sätze, die mit den Wörtern „einschließlich“, „einschließen“, „insbesondere“ oder ähnlichen Ausdrücken eingeleitet werden, sind als veranschaulichend zu interpretieren und in ihrer Bedeutung nicht auf ihren Wortlaut beschränkt. 

(c) Die Erwähnung von Schriftstücken oder dem Begriff „schriftlich“ schließt E-Mails ein. 

 

 

 

3. VERTRAGSGRUNDLAGE 

3.1 Die vorliegenden Bedingungen gelten für den Vertrag und führen zum Ausschluss aller anderen Bedingungen, die der Kunde aufnehmen oder erzwingen möchte oder die in Handel, Brauch, Praxis oder Geschäftstätigkeit Anwendung finden. 

3.2 Der Auftrag ist ein Angebot des Kunden, Güter im Einklang mit den vorliegenden Bedingungen zu erwerben. Der Kunde ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass die von ihm eingereichten Auftragsbedingungen und anwendbaren Spezifikationen vollständig und richtig sind.  

3.3 Der Auftrag wird nur dann als angenommen interpretiert, wenn die Pelsis Limited (schriftlich, mündlich oder durch schlüssiges Handeln) eine Auftragsbestätigung ausstellt. Zu diesem Zeitpunkt kommt der Vertrag zustande. 

3.4 Der Kunde verzichtet auf sämtliche Rechte, die ihm sonst durch die Berufung auf Bedingungen gewährt würden, die den vorliegenden Bedingungen widersprechen und vom Kunden gebilligt oder bereitgestellt werden oder in beliebigen seiner Dokumente enthalten sind. 

 

3.5 Muster, Zeichnungen oder Werbematerialien, die von der Pelsis Limited weitergegeben werden, sowie Darstellungen aus den Katalogen oder Broschüren der Pelsis Limited werden ausschließlich zu dem Zweck bereitgestellt, dem Verbraucher eine Vorstellung der hierin beschriebenen Güter zu vermitteln. Sie stellen nicht Teil des Vertrags dar und haben keinerlei Vertragskraft. 

3.6 Ein von der Pelsis Limited ausgestellter Kostenvoranschlag für Güter stellt kein Angebot dar. Kostenvoranschläge sind ab Datum ihrer Ausstellung lediglich für einen Zeitraum von 30 Werktagen gültig. 

 

4. GÜTER 

4.1 Die Pelsis Limited behält sich das Recht vor, die Spezifikationen der Güter bei Bedarf an gesetzliche oder rechtliche Anforderungen anzupassen. 

 

5. LIEFERUNG 

5.1 Die Pelsis Limited gewährleistet, dass sämtlichen Güterlieferungen ein Lieferschein beiliegt, auf dem Auftragsdatum, Art und Menge der Güter verzeichnet sind. 

5.2 Die Pelsis Limited arbeitet mit einem Speditionsnetzwerk zusammen, das die Güterlieferungen durchführt und dessen Leistung überwacht wird. Für Bestellungen im Wert von mehr als 199 GBP (ohne Mehrwertsteuer) wird für eine Lieferung am nächsten Tag auf dem britischen Festland keine Versandgebühr erhoben. Für Bestellungen im Wert von weniger als 199 GBP mit Lieferung innerhalb des britischen Festlands fällt eine Versandgebühr von 7,95 GBP plus Mehrwertsteuer an. Für Lieferungen an Adressen außerhalb des britischen Festlands wird, falls nicht anders im Vertrag festgelegt, die uns für den Versand berechnete Gebühr in Rechnung gestellt. 

5.3 Die Pelsis Limited kann nach eigenem Ermessen eine Eilzustellung innerhalb des britischen Festlands arrangieren, für die eine zusätzliche Versandgebühr anfällt. Eilzustellungen sind nicht für alle Adressen durchführbar. Der Kunde muss sich bei Erteilung des Auftrags bei der Pelsis Limited informieren, ob Eilzustellungen an seinen Standort möglich sind. 

5.4 Die Pelsis Limited liefert die Güter an die im Auftrag genannte Adresse oder an einen anderen Ort, den die Parteien miteinander vereinbaren (Lieferadresse). 

5.5 Die Lieferung ist abgeschlossen, wenn alle Güter an der Lieferadresse aus dem Zustellungsfahrzeug ausgeladen wurden. Sollte der Kunde wünschen, dass die Güter ohne Unterschrift an der Lieferadresse zurückgelassen werden, ist die Pelsis Limited nicht für unmittelbare oder mittelbare Verluste verantwortlich, falls die Güter beschädigt oder unvollständig sein sollten. 

5.6 Angegebene Lieferdaten sind lediglich Schätzungen. Der Lieferzeitpunkt ist für den Vertrag nicht wesentlich. Die Pelsis Limited ist nicht haftbar für eine Verzögerung der Güterlieferung, die durch Ereignisse höherer Gewalt oder das Versagen des Kunden entstehen, der Pelsis Limited angemessene Lieferanweisungen oder andere Anweisungen bereitzustellen, die für die Zustellung der Güter relevant sind. 

5.7 Sollte die Pelsis Limited die Güter nicht liefern, beschränkt sich ihre Haftung auf die Kosten und Auslagen, die dem Kunden durch den Erwerb von vergleichbarem Ersatz mit ähnlicher Qualität im billigsten verfügbaren Markt entstehen, abzüglich des Preises für die Güter. Die Pelsis Limited ist nicht haftbar für ein Fehlschlagen der Güterlieferung, falls dieses durch Ereignisse höherer Gewalt oder das Versagen des Kunden entsteht, der Pelsis Limited angemessene Lieferanweisungen oder andere Anweisungen bereitzustellen, die für die Zustellung der Güter relevant sind. 

5.8 Sollte der Kunde die Güter nach drei Versuchen des von der Pelsis Limited beauftragten Speditionsunternehmens, den Kunden über die Verfügbarkeit der Güter zu informieren, nicht entgegennehmen, lagert die Pelsis Limited, außer in Fällen, in denen ein solcher Fehlschlag oder eine solche Verzögerung durch ein Ereignis höherer Gewalt oder die Nichteinhaltung der Vertragsverpflichtungen seitens der Pelsis Limited entsteht, die Güter so lange, bis die Zustellung erfolgt, und kann hierfür nach eigenem Ermessen dem Kunden die hierdurch entstehenden Kosten und Auslagen in Rechnung stellen. 

5.9 Sollten die Schritte in Paragraph 5.8 eingeleitet worden sein und der Kunde die Güterlieferung nicht entgegengenommen haben, behält sich die Pelsis Limited das Recht vor, die Güter oder einen Teil hiervon weiterzuverkaufen oder sie anderweitig zu entsorgen, nachdem dem Kunden ein angemessener Betrag für Lager- und Verkaufskosten in Rechnung gestellt wurde. Der übrige Betrag wird dem Konto des Kunden gutgeschrieben bzw. ausstehende Beträge, die den Preis der Güter übertreffen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt. 

 

5.10 Die Pelsis Limited kann die Güter in Teillieferungen zustellen, die separat in Rechnung gestellt werden und separat bezahlt werden müssen. Verzögerungen von oder beschädigte Teillieferungen geben dem Kunden nicht das Recht, weitere Teillieferungen zu stornieren. 

 

6. QUALITÄT 

6.1 Die Haftung für die verschiedenen Güterarten bezieht sich nur auf die jeweilige Güterart. Der Kunde wird auf die entsprechende Produktliteratur verwiesen. 

6.2 Abhängig von Paragraph 6.1 kann die Pelsis Limited unter der Voraussetzung: 

(a) dass der Kunde die Pelsis Limited innerhalb der Garantielaufzeit und innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Feststellung, dass einige oder alle Güter nicht den Gewährleistungsansprüchen genügen, schriftlich unterrichtet; 

(b) dass der Pelsis Limited angemessene Gelegenheit gegeben wird, diese Güter zu prüfen, dass die Güter in Einklang mit den Anweisungen der Pelsis Limited verwendet wurden und lediglich übliche Abnutzungsspuren zu finden sind; und 

(c) dass der Kunde (falls von der Pelsis Limited dazu aufgefordert) die Güter auf eigene Kosten an den Standort der Pelsis Limited zurücksendet, 

nach eigenem Ermessen die defekten Güter reparieren oder ersetzen oder den vollen Kaufbetrag für die defekten Güter zurückerstatten. Dies ist abhängig vom Zustand der betroffenen Güter. 

 

6.3 Die Pelsis Limited ist unter folgenden Voraussetzungen nicht für die Nichteinhaltung der Gewährleistungsbedingungen laut Paragraph 6.1 durch die Güter haftbar: 

(a) Der Kunde verwendet die Güter nach einer Mitteilung gemäß Paragraph 6.1 weiter; 

(b) der Defekt entstand, weil der Kunde den mündlichen oder schriftlichen Anweisungen der Pelsis Limited zu Lagerung, Inbetriebnahme, Installation, Verwendung und Wartung der Güter oder (falls keine Anweisungen vorlagen) guter Handelspraxis keine Folge leistete; 

(c) der Defekt durch die Umsetzung von Zeichnungen, Konstruktionen oder Spezifikationen entstand, die der Pelsis Limited vom Kunden bereitgestellt wurden; 

(d) der Kunde solche Güter ohne schriftliche Erlaubnis der Pelsis Limited verändert oder repariert; oder 

(e) der Defekt in Folge absichtlicher Beschädigung, Fahrlässigkeit oder ungewöhnlicher Lagerungs- oder Betriebsbedingungen entstand. 

 

Sollten die Güter aufgrund eines Mangels an die Pelsis Limited zurückgesandt worden sein, sich in der Prüfung durch die Pelsis Limited jedoch als frei von Mängeln herausstellen, werden die Güter wieder an den Kunden gesandt. Die Kosten für beide Zustellungen werden dem Kunden im Rahmen der nächsten Rechnung berechnet oder die Pelsis Limited stellt dem Kunden, falls die Güter gebührenfrei zugestellt wurden, eine Rechnung über diese Kosten aus. 

6.4 Außer wie in diesem Paragraph 6 beschrieben ist die Pelsis Limited dem Kunden gegenüber im Falle fehlerhafter Güter nicht zur Einhaltung der in Paragraph 6.1 beschriebenen Gewährleistungspflichten für die verschiedenen Güterarten verpflichtet. 

6.5 Die in den Paragraphen 13 bis 15 des britischen Sale of Goods Act 1979 implizierten Rechte sind, soweit gesetzlich erlaubt, aus diesem Vertrag ausgeschlossen. 

6.6 Die vorliegenden Bedingungen gelten für alle reparierten oder ersetzten Güter, die von der Pelsis Limited bereitgestellt werden. 

 

7. PRÜFUNG DER LIEFERUNG, BESCHÄDIGTE GÜTER UND RÜCKSENDUNG 

7.1 Nach Lieferung der Güter hat der Kunde maximal 72 Stunden Zeit, diese auf fehlende oder beschädigte Bauteile zu prüfen und die Pelsis Limited hierüber telefonisch, per E-Mail oder schriftlich in Kenntnis zu setzen. Mitteilungen an die Pelsis Limited, die nach Ablauf dieser Frist eingehen, werden nicht akzeptiert und die Güter werden als abgenommen eingestuft. Diese Bedingung hat keinerlei Einfluss auf die Rechte des Kunden in Bezug auf die in Paragraph 6.1 beschriebenen Gewährleistungspflichten. 

7.2 Sollten beliebige Güter wie in Paragraph 7.1 beschrieben beschädigt sein, hat der Kunde dies fotografisch zu belegen und den Beschädigungsnachweis an die Pelsis Limited zu übersenden. Beschädigte Güter müssen für die Abholung durch die Pelsis Limited bereitgestellt werden, falls die Pelsis Limited entscheidet, dass dies notwendig ist, damit die Pelsis Limited die Schäden beurteilen und ihre Produkte verbessern kann. 

7.3 Vor Unterzeichnung des Lieferscheins muss sichergestellt werden, dass die Anzahl der gelieferten Güterkisten der Anzahl entspricht, die auf dem Lieferschein des von der Pelsis Limited beauftragten Speditionsunternehmens verzeichnet ist. Wurde für Teile der Bestellung eine Unterschrift geleistet, ohne dass sie geliefert wurden, kann die Pelsis Limited keine Rechte gegenüber der Spedition geltend machen. 

7.4 Der Kunde ist berechtigt, seinen Auftrag zu stornieren und von ihm erworbene, ungenutzte und wiederversiegelbare Güter zurückzugeben, indem er die Pelsis Limited innerhalb von 30 Kalenderdaten nach Zustellung über diese Stornierung informiert. Sollte ein Auftrag über die Zustellung von Gütern aus mehreren Teillieferungen bestehen, beginnt der Stornierungszeitraum der Güter von 30 Kalendertagen am Datum der Zustellung der letzten Teillieferung an den Kunden. 

7.5 Das Recht, den Auftrag zu stornieren oder Güter zurückzugeben läuft nach diesen 30 Kalendertagen ab (dies hat jedoch keinerlei Auswirkung auf die Rechte des Kunden in Bezug auf die Qualität der Güter). 

7.6 Möchte der Kunde von seinem Recht Gebrauch machen, einen Auftrag zu stornieren oder Güter zurückzusenden, muss er die Pelsis Limited hierüber per Post, telefonisch oder per E-Mail wie folgt kontaktieren: Postanschrift: Pelsis Ltd, Sterling House, Grimbald Crag Close, Knaresborough, North Yorkshire, HG5 8PJ, Großbritannien; Telefon: +44 (0)800 688 5359; E-Mail: customer.care@pelsis.com.  Sollte der Kunde den Auftrag aufgrund von Problemen mit den Gütern stornieren, muss die Pelsis Limited hierüber zum Stornierungszeitpunkt informiert werden. 

7.7 Bei Stornierung aus beliebigen Gründen ist der Kunde verpflichtet, die unbenutzten Güter unverzüglich (in der Originalverpackung) an die Pelsis Limited zurückzusenden, außer die Pelsis Limited vereinbart mit dem Kunden, dass dieser die Güter entsorgen kann. In diesem Fall ist der Kunde dazu verpflichtet, die Vorgaben des Herstellers zur Entsorgung von Gefahrengütern einzuhalten. Güter müssen einschließlich aller Bauteile und Werbematerialien (einschließlich kostenloser Geschenke) oder weiterer Güter, auf die ein Rabatt gewährt wurde, zurückgegeben werden. 

7.8 Die Pelsis Limited berechnet eine Abholungsgebühr, die mit dem Kunden zu dem Zeitpunkt vereinbart wird, in dem dieser die Anfrage auf Rücksendung von Gütern stellt, die innerhalb der in diesem Paragraph festgelegten 30 Kalendertage zurückgegeben werden. Es werden maximal zwei Versuche pro Abholung unternommen (dies gilt auch für defekte Güter). Sollte die Abholung nicht erfolgreich sein, fällt es in die Verantwortung des Kunden, die Güter innerhalb von 5 Werktagen an die Pelsis Limited zurückzusenden. Für die fehlgeschlagenen Abholungsversuche anfallende Kosten werden dem Kunden mit der nächsten Rechnung in Rechnung gestellt. 

7.9 Die Pelsis Limited behält sich das Recht vor, dem laut dem vorliegenden Vertrag zu erstattenden Betrag solche Beträge abzuziehen, die durch den Wertverlust der zurückgesendeten Güter entsteht, falls diese Anzeichen eines unsachgemäßen Gebrauchs aufweisen sollten. Unter unsachgemäßen Gebrauch fallen Handhabung der Güter über den notwendigen Rahmen hinaus, um Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Güter zu bestimmen. 

7.10 Die Pelsis Limited behält sich das Recht vor, die Kosten für nicht wiederversiegelbare Güter zu berechnen, die zurückgegeben werden. 

 

7.11 Eigens für einen Kunden gefertigte Güter können unter den Bedingungen dieses Paragraphs 7 nicht zurückgegeben bzw. solche Aufträge nicht storniert werden. Hierunter fallen unter anderem Güter, die nach besonderen Anweisungen gefertigt, zugeschnitten oder dimensioniert oder eindeutig personalisiert wurden. 

7.12 Die Pelsis Limited behält sich das Recht vor, eine Lagerauffüllungsgebühr für Güter zu erheben, die zurückgesendet werden, und der Kunde wird zum Zeitpunkt der Rücksendeanfrage für diese Güter über diesen Umstand informiert. 

 

8. ANSPRUCH UND RISIKEN 

8.1 Mit Abschluss der Zustellung geht das Risiko an den Gütern an den Kunden über. 

8.2 Der Besitzanspruch auf die Güter geht erst auf den Kunden über, wenn die frühere der folgenden Bedingungen erfüllt ist: 

(a) Die Pelsis Limited erhält den vollen Rechnungsbetrag (bar oder in Form verfügbarer Mittel) für die Güter und etwaige andere Güter, die die Pelsis Limited dem Kunden zur Verfügung gestellt hat; und 
(b) der Kunde verkauft die Güter weiter, wobei der Anspruch auf die Güter zu dem in Paragraph 8.4 genannten Zeitpunkt auf den Kunden übergeht. 

8.3 Bis der Anspruch auf die Güter auf den Kunden übergegangen ist, ist er zu Folgendem verpflichtet: 

(a) Lagerung der Güter getrennt von allen anderen vom Kunden aufbewahrten Gütern, sodass sie eindeutig als Eigentum der Pelsis Limited identifizierbar sind; 
(b) Unterlassung einer Entfernung, Entstellung oder Verdeckung identifizierender Kennzeichnungen oder Verpackungen der Güter oder zugehörigen Elemente; 
(c) Aufrechterhaltung eines zufriedenstellenden Zustands der Güter und deren Versicherungsschutz gegenüber allen Risiken zum vollen Preis der Güter ab Lieferdatum; 
(d) unverzügliche Unterrichtung der Pelsis Limited, falls die in Paragraph 10.1 aufgeführte Ereignisse eintreten; und 
(e) Weitergabe von Informationen über die Güter an die Pelsis Limited, die die Pelsis Limited von Zeit zu Zeit unter Umständen anfordert. 

8.4 Unter Berücksichtigung des Paragraphs 8.5 darf der Kunde die Güter im Rahmen seines normalen Geschäftsbetriebs (jedoch nicht unter anderen Umständen) verwenden oder weiterverkaufen, bevor die Pelsis Limited die Zahlung für die Güter erhält. Sollte der Kunde die Güter jedoch vor diesem Zeitpunkt weiterverkaufen: 

(a) tut er dies in eigenem Namen und nicht als Vertreter der Pelsis Limited; und 
(b) in diesem Fall geht der Anspruch auf die Güter unmittelbar vor dem Zeitpunkt, zu dem der Weiterverkauf durch den Kunden stattfindet, von der Pelsis Limited auf den Kunden über. 

8.5 Sollten dem Kunden vor Übergang des Anspruchs an den Gütern an den Kunden Ereignisse gemäß Paragraph 10.1 widerfahren, darf die Pelsis Limited ohne Beeinträchtigung anderer Rechte oder Rechtsmittel: 

(a) das Recht des Kunden, die Güter im Rahmen seines normalen Geschäftsbetriebs weiterzuverkaufen oder zu verwenden, sofort widerrufen; und 
(b) die Pelsis Limited darf jederzeit: 
(i) den Kunden auffordern, alle in seinem Besitz befindlichen Güter oder Teile hiervon, die noch nicht weiterverkauft oder unwiederbringlich in ein anderes Produkt integriert wurden, zurückzugeben; und 
(ii) sollte der Kunde dieser Verpflichtung nicht unmittelbar nachkommen, hat sie das Recht, den Standort des Kunden oder eines Dritten zu betreten, an dem die Güter aufbewahrt werden, um diese zurückzuerhalten. 

9. PREIS UND ZAHLUNG 

9.1 Der Preis der Güter ist der Preis, der im Angebot festgelegt wurde, oder, falls kein Preis angegeben wurde, der Preis laut von Pelsis Limited veröffentlichter Preisliste in der zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Fassung. 

9.2 Die Pelsis Limited kann nach vorheriger Unterrichtung des Kunden zu einem beliebigen Zeitpunkt vor der Zustellung den Preis der Güter erhöhen, um einen Anstieg der Güterkosten aus folgenden Gründen widerzuspiegeln: 

(a) Faktoren, die sich der Kontrolle der Pelsis Limited entziehen (einschließlich Wechselkursschwankungen, Erhöhung von Steuern und Abgaben und Verteuerung der Kosten für Arbeitskräfte, Werkstoffe und andere Fertigungselemente); 
(b) Bitten des Kunden, Lieferdatum bzw. Lieferdaten, Menge oder Art der bestellten Güter oder deren Spezifikationen zu ändern; oder 
(c) Verzögerungen, die auf die Anweisungen oder das Versäumnis des Kunden zurückzuführen sind, der Pelsis Limited angemessene Informationen oder Anweisungen bereitzustellen. 

9.3 Nicht im Preis der Güter enthalten ist die Mehrwertsteuer, die der Kunde zusätzlich zum aktuellen Satz an die Pelsis Limited zu entrichten hat. Voraussetzung hierfür ist der Erhalt einer gültigen Rechnung einschließlich Ausweisung der Mehrwertsteuer. 

9.4 Die Pelsis Limited hat das Recht, dem Kunden die Güter zum Zeitpunkt des Abschlusses der Lieferung oder zu einem späteren Zeitpunkt in Rechnung zu stellen. 

9.5 Der Kunde ist verpflichtet, die Rechnung gemäß der vereinbarten Zahlungsbedingungen zu begleichen. Die Zahlung ist an das Konto zu leisten, das von der Pelsis Limited schriftlich angegeben wird. Eine pünktliche Zahlung ist Teil des Vertrags. 

9.6 Sollte der Kunde die an die Pelsis Limited laut Vertrag fällige Zahlung nicht bis zu deren Fälligkeitsdatum leisten, muss der Kunde auf ausstehende Beträge einen Zins von 6 % jährlich über dem Basissatz der Bank of England leisten. Dieser Zins wird täglich ab dem Fälligkeitsdatum berechnet, bis der ausstehende Betrag eingeht, unabhängig davon, ob dies vor oder nach einem Gerichtsurteil erfolgt. Der Kunde ist verpflichtet, den ausstehenden Betrag und die Zinszahlung gemeinsam zu begleichen. 

9.7 Der Kunde ist verpflichtet, die im Rahmen dieses Vertrags fälligen Beträge ohne Aufrechnung, Gegenforderungen, Abzüge oder Zurückhaltung von Beträgen zu leisten (mit Ausnahme von gesetzlich erforderlichen Abzügen oder Zurückhaltungen). Die Pelsis Limited hat jederzeit, ohne hierdurch andere ihrer Rechte oder Rechtsmittel zu beschränken, das Recht, dem Kunden geschuldete Beträge gegenzurechnen, die die Pelsis Limited dem Kunden schuldet. 

9.8 Für mit Kreditkarte gezahlte Beträge fällt derzeit keine Bearbeitungsgebühr an, für zurückgesendete Güter jedoch, deren Preis einer Kreditkarte gutgeschrieben werden soll, wird eine Gebühr in Höhe von 5 % des Betrags berechnet. 

9.9 Aufträge werden nur dann auf Kredit angenommen, wenn der Kunde der Pelsis Limited keine überfälligen Rechnungsbeträge schuldet und die Gesamtsumme des Kontos einschließlich neuer Aufträge den zulässigen Kreditrahmen des Kunden nicht übersteigt. 

9.10 Die Pelsis Limited behält sich das Recht vor, Beträge von Kunden per Vorkasse einzufordern, falls der Kreditrahmen überzogen oder die Zahlungsbedingungen nicht eingehalten wurden. 

 

10. VERTRAGSKÜNDIGUNG 

10.1 Ohne Einschränkung ihrer übrigen Rechte und Rechtsmittel kann die Pelsis Limited diesen Vertrag durch schriftliche Mitteilung an den Kunden mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn: 

(a) der Kunde eine Vertragsbedingung wesentlich verletzt und (falls eine Wiedergutmachung möglich ist) nicht innerhalb von zehn Tagen nach schriftlicher Unterrichtung dieser Partei hierüber eine entsprechende Wiedergutmachung leistet; 

(b) der Kunde Schritte oder Maßnahmen in Zusammenhang mit einer Insolvenz, vorläufigen Insolvenz oder anderen Gestaltungen oder Vereinbarungen mit seinen Gläubigern (nicht hierunter fällt eine solvente Umstrukturierung), einer Liquidierung (unabhängig davon, ob diese freiwillig oder auf Anordnung eines Gerichts erfolgt; mit Ausnahme des Ziels einer solventen Umstrukturierung), einer Ernennung eines Konkursverwalters für beliebige seiner Vermögenswerte oder einer Einstellung der Geschäftstätigkeit unternimmt; 

(c) der Kunde die gesamte Ausführung seines Geschäfts oder wesentlicher Teile hiervon aussetzt oder droht dies zu tun oder sie niederlegt oder droht, sie niederzulegen; oder 
(d) sich die finanzielle Lage des Kunden so sehr verschlechtert, dass die Fähigkeit des Kunden, seine Vertragspflichten zu erfüllen, aus Sicht der Pelsis Limited gefährdet ist. 

10.2 Ohne Beschränkung ihrer Rechte oder Rechtsmittel kann die Pelsis Limited die Bereitstellung der Güter im Rahmen des Vertrags oder aller anderen Verträge zwischen dem Kunden und der Pelsis Limited aussetzen, wenn dem Kunden eines der in Paragraph 10.1 (a) bis (d) erwähnten Ereignisse widerfährt oder die Pelsis Limited begründeten Anlass zur Annahme hat, dass dies in Kürze geschehen wird, oder wenn der Kunde die im Rahmen dieses Vertrags ausstehenden Beträge nicht bis zum Fälligkeitsdatum begleicht. 

10.3 Ohne Beschränkung ihrer Rechte oder Rechtsmittel kann die Pelsis Limited den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, indem der Kunde schriftlich hierüber informiert wird, wenn den Kunde die im Rahmen dieses Vertrags ausstehenden Beträge nicht bis zum Fälligkeitsdatum begleicht. 

10.4 Sollte der Vertrag aus irgendeinem Grund gekündigt werden, hat der Kunde sofort alle ausstehenden Zahlungen einschließlich Verzugszinsen an die Pelsis Limited zu leisten. 

10.5 Eine Kündigung des Vertrags wirkt sich nicht auf die Rechte und Rechtsmittel der Parteien aus, die ihnen zum Zeitpunkt der Kündigung zustehen, einschließlich des Rechts auf Schadensersatzforderung aufgrund einer Vertragsverletzung, die vor der Vertragskündigung bestand. 

10.6 Sämtliche Regelungen des Vertrags, die bei dessen Kündigung ausdrücklich oder implizit in Kraft treten oder weiterhin in Kraft sind, behalten ihre Gültigkeit. 

 

11. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG 

11.1 Keine der vorliegenden Bedingungen beschränken die Haftung der Pelsis Limited bei: 

(a) Todesfällen oder Verletzungen, die aus Fahrlässigkeit ihrerseits oder der Fahrlässigkeit ihrer Mitarbeiter, Vertreter oder Untervertragsnehmer (wie anwendbar) entstehen; 
(b) Betrug oder betrügerischer Fehldarstellung; 
(c) Vertragsbruch gemäß Paragraph 12 des Sale of Goods Act 1979; 
(d) laut Consumer Protection Act 1987 mangelhaften Produkten; oder 
(e) anderen Umständen, unter denen es der Pelsis Limited gesetzlich nicht gestattet ist, eine Haftung auszuschließen oder diese zu beschränken. 

11.2 Abhängig von den Bestimmungen von Paragraph 11.1: 

(a) ist die Pelsis Limited keinesfalls dem Kunden gegenüber dazu verpflichtet, für entgangene Gewinne oder andere indirekte oder Folgeschäden zu haften, die aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen, weder aufgrund des Vertrags, noch aufgrund von Unrecht (einschließlich Fahrlässigkeit), Verstoß gegen Gesetze oder aus anderen Gründen; und 

(b) übertrifft die Gesamthaftung der Pelsis Limited gegenüber dem Kunden in Bezug auf alle anderen Verluste, die durch oder in Zusammenhang mit dem Vertrag entstehen, weder aufgrund des Vertrags, noch aufgrund von Unrecht (einschließlich Fahrlässigkeit), Verstoß gegen Gesetze oder aus anderen Gründen, keinesfalls 110 % des Preises für die Güter. 

 

12. HÖHERE GEWALT 

12.1 Ein Ereignis höherer Gewalt beschreibt Umstände, die sich der angemessenen Kontrolle einer Partei entziehen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: 

(a) Naturereignisse, Überschwemmungen, Dürren, Erdbeben oder andere Katastrophen; 
(b) Epidemien oder Pandemien; 
(c) Terrorangriffe, Bürgerkriege, drohende Kriegsvorbereitungen, Embargos oder Einstellung diplomatischer Beziehungen; 
(d) atomare oder chemische Kontamination; 
(e) Einsturz von Gebäuden, Brände, Explosionen oder Unfälle; 
(f) Unterbrechung oder Defekte von Versorgungseinrichtungen; oder 
(g) Gesetze oder Maßnahmen durch Regierungen oder Behörden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Einführung von Export- oder Importbeschränkungen,-quoten oder -verboten. 

12.2 Keine der Parteien gilt als vertragsbrüchig oder haftbar für Verzögerung bei oder Versäumnis der Erfüllung von Vertragspflichten, wenn eine solche Verzögerung oder ein solches Versäumnis auf ein Ereignis höherer Gewalt zurückzuführen ist. Sollte die Verzögerung oder das Versäumnis der Vertragserfüllung für einen Zeitraum von zwei Monaten andauern, hat die nicht betroffene Partei das Recht, diesen Vertrag zu kündigen, indem sie die betroffene Partei mit einer Frist von 14 Tagen zuvor schriftlich hierüber informiert. 

13. DATENSCHUTZ 

13.1 Die Pelsis Limited speichert die Daten des Kunden zum Zweck der Vertragserfüllung sowie in Einklang mit der Datenschutzrichtlinie der Pelsis Limited. Die Pelsis Limited ist im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie auf sie folgende Gesetzesneuerungen der Datenverantwortliche. 

13.2 Die Datenschutzrichtlinie der Pelsis Limited ist zu lesen, um sich über die Arten der gespeicherten Daten sowie die Gründe hierfür zu informieren. Für die Erfüllung des Vertrags speichert die Pelsis Limited folgende Kundendaten: 

(a) Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kontodaten für die Zahlung. 
(b) Schulungsnachweise, um gesetzliche Auflagen zu erfüllen. 

13.3 Die Pelsis Limited muss unter Umständen auch Ihre Kredit- oder Debitkartendaten validieren, um Zahlungsbetrug vorzubeugen. Durch Bereitstellung der personenbezogenen Daten des Kunden können diese Dritten gegenüber offengelegt werden, darunter gegenüber Kreditreferenzagenturen, um Daten zur Zahlungsbegleichung zu erfassen, Kreditauskünfte einzuholen, den Auftrag zu erfüllen, Güter zu liefern, zur Datenanalyse oder für den Kundendienst. 

13.4 Die Pelsis Limited muss die Kundendaten unter Umständen auch, falls erforderlich, offenlegen, um gesetzliche Vorschriften zu erfüllen, und personenbezogene Daten müssen an die Speditionspartner übergeben werden, um Güter zustellen zu können.. 

 

14. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 

14.1 Abtretung und andere Transaktionen. 

(1) Die Pelsis Limited darf zu keinem Zeitpunkt ihre Rechte oder Pflichten im Rahmen dieses Vertrags oder Teile hiervon abtreten, übertragen, verpfänden, Gebühren dafür erheben, an Untervertragsnehmer übergeben oder anderweitig damit umgehen. 
(b) Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Rechte oder Pflichten im Rahmen dieses Vertrags ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Pelsis Limited abzutreten, zu übertragen, zu verpfänden, Gebühren zu erheben, treuhänderisch zu übergeben oder anderweitig handzuhaben. 

14.2 Gesamte Vereinbarung. 

(a) Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzt und annulliert alle vorangegangenen Vereinbarungen, Versprechungen, Versicherungen, Gewährleistungen, Darstellungen und Übereinkommen, die zu diesem Thema zwischen ihnen getroffen wurden, unabhängig davon, ob diese schriftlich oder mündlich erfolgten. 
(b) Alle Parteien erkennen an, dass sie über keinerlei Rechtsmittel in Bezug auf Aussagen, Darstellungen, Versicherungen oder Gewährleistungen (ob arglos oder durch Nachlässigkeit getroffen) verfügen. Die Parteien stimmen zu, dass sie keine Ansprüche gültig machen können, die auf arglose oder durch Nachlässigkeit entstandene Fehldarstellungen oder nachlässige Falschaussagen zurückzuführen sind, die auf Aussagen dieses Vertrags beruhen. 

14.3 Änderungen. Abweichende Versionen dieses Vertrags sind nur gültig, wenn sie von beiden Parteien (oder deren Vertretern) schriftlich vorgelegt und unterzeichnet wurden. 

14.4 Verzicht. Keinerlei Unterlassung oder Verzögerung einer der Parteien bei der Ausübung ihrer Rechte oder Einsatz ihrer Rechtsmittel laut diesem Vertrag oder laut Gesetz stellt einen Verzicht auf diese oder andere Rechte oder Rechtsmittel dar und schränkt die weitere Ausübung dieser und anderer Rechte und Rechtsmittel nicht ein und verhindert diese nicht. Keinerlei einzelne oder teilweise Ausübung solcher Rechte oder Rechtsmittel beschränkt oder verhindert die weitere Ausübung dieser oder anderer Rechte oder Rechtsmittel. 

14.5 Ungültigkeit einzelner Vertragsbedingungen. Sollten Regelungen oder Teile von Regelungen dieses Vertrags ungültig, illegal oder nicht erzwingbar sein oder werden, sollen sie so weit als minimal geändert gelten, dass sie gültig, legal und erzwingbar werden. Ist eine solche Änderung nicht möglich, ist die betreffende Regelung bzw. der betreffende Teil einer Regelung als gelöscht zu betrachten. Jegliche Änderungen oder Löschungen einer Regelung oder von Teilen einer Regelung in Übereinstimmung mit diesem Abschnitt hat keinerlei Einfluss auf die Gültigkeit und Erzwingbarkeit des übrigen Vertrags. 

14.6 Mitteilungen. 

(a) Mitteilungen oder andere Kommunikationen, die einer Partei im Rahmen dieses Vertrags oder im Zusammenhang hiermit zugesendet werden, müssen schriftlich und an den eingetragener Firmensitz dieser Partei (falls es sich um ein Unternehmen handelt) oder (in allen anderen Fällen) an den Hauptgeschäftssitz oder eine andere Adresse adressiert sein, die diese Partei der anderen schriftlich gemäß der Bedingungen dieses Paragraphen mitgeteilt hat. Mitteilungen sind persönlich von Hand, per frankiertem Einschreiben oder anderen Diensten für eine Zustellung am nächsten Werktag, per kommerziellem Kurierdienst oder per E-Mail zu übermitteln. 

(b) Mitteilungen oder andere Kommunikationen werden als zugestellt angesehen: bei persönlicher Übergabe bei Hinterlassen an der unter Satz (a) genannten Adresse; bei Übermittlung per frankiertem Einschreiben oder anderem Dienst für die Zustellung am folgenden Werktag um 9:00 Uhr am zweiten Werktag nach Absendung; bei Übermittlung durch einen Kurierdienst am Datum und zu der Uhrzeit, zu der der Ablieferbeleg des Kurierdienstes unterzeichnet wurde; oder bei Übermittlung per E-Mail einen Arbeitstag nach Absendung. 

(c) Die Bestimmungen dieses Paragraphen gelten nicht für die Zustellung von Vorladungen oder anderen juristischen Dokumenten im Rahmen eines Verfahrens. 

14.7 Rechte Dritter. Kein anderer als die Vertragsparteien und ihre rechtlich Bevollmächtigten hat das Recht, die Bedingungen des Vertrags zu erzwingen. 

14.8 Beschwerden. Die Pelsis Limited nimmt Beschwerden sehr ernst. Sollte ein Kunde mit ihren Dienstleistungen oder Gütern unzufrieden sein, möchte die Pelsis Limited hierüber informiert werden. Die Pelsis Limited versucht, den Eingang von Kundenbeschwerden innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen. Sollte der Kunde eine formelle Beschwerde einreichen wollen, muss er die Pelsis Limited per Post kontaktieren: Customer Care, Pelsis Ltd, Sterling House, 

Grimbald Crag Close, Knaresborough, HG5 8PJ, oder telefonisch unter der Nummer: +44 (0)800 688 5359, oder per E-Mail an: customer.care@pelsis.com. 

 

14.9 Bearbeitung von Beschwerden. Sobald die Pelsis Limited die Beschwerde eingehender geprüft hat, wird eine endgültige Antwort ausgestellt. In dieser sind die Prüfungsdetails, der Entscheidungsfindungsprozess sowie die Vorgehensweise aufgeführt, mit der das Problem behoben werden soll. 

14.10 Geltendes Recht. Der Vertrag sowie daraus oder im Zusammenhang damit oder dem darin behandelten Thema oder seiner Gestaltung entstehende Streitigkeiten oder Forderungen (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Forderungen) sind nach englischem und walisischem Recht auszulegen. 

14.11 Gerichtsbarkeit. Die Parteien erkennen unwiderruflich an, dass Streitigkeiten oder Forderungen (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Forderungen), die aus dem oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder dem darin behandelten Thema oder seiner Gestaltung entstehen, einzig den Gerichten von England und Wales unterstehen.